5+65+6
PDF
Kurzbericht:
Wohnhausbrand
Einsatzkräfteunterstützung
Einsatzart:
Digitaler Funkemeldeempfänger (DFME)
Alarmierungsart:
Geseke/Störmede
Einsatzort:
26.02.2007 02:24
Einsatzbeginn:
26.02.2007 08:00
Einsatzende:
Thorsten Schmitz
Einsatzleiter:
7
Anzahl Einsatzkräfte:
Einsatzkräfte:
Rettungsdienst Kreis Soest

Am Montag, 26.02.2007 kam es in Störmede zu einen Vollbrand in einem Wohnhaus. Um 2.24 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Geseke und des DRK-Geseke alarmiert. Das DRK war mit 3 Fahrzeugen und insgesamt 7 Helfern vor Ort. Wie schon bei den letzten Einsätzen ging nach kurzer Zeit die medizinische Versorgung aller Einsatzkräfte vom örtlichen Rettungsdienst auf das DRK-Geseke über. Im Verlaufe des Einsatzes verletzte sich ein Feuerwehrmann und wurde mit dem Krankentransportwagen (KTW) zum augenärztlichen Notdienst nach Soest gefahren. Während des gesamten Einsatzes versorgten die Rotkreuzler alle anwesenden Helferinnen und Helfer mit warmen Getränken und einem Frühstück. Gegen 8.00 rückte das DRK-Geseke dann geschlossen wieder in die Unterkunft an der Mühlenbreite ein.

Hier klicken um Fotos auszurufen