5+65+6
PDF
Kurzbericht:
Orkan "Kyrill"
Einsatzkräfteunterstützung
Einsatzart:
Digitaler Funkemeldeempfänger (DFME)
Alarmierungsart:
Geseke
Einsatzort:
18.01.2007 20:58
Einsatzbeginn:
19.01.2007 00:45
Einsatzende:
Daniel Schulte
Einsatzleiter:
15
Anzahl Einsatzkräfte:
Einsatzkräfte:

Auch die Einsatzkräfte des DRK-Geseke wurden am 18.01.2007 vom Orkan „Kyrill“ in Atem gehalten. Um 20.58 Uhr erfolgte die Alarmierung durch die Kreisleitstelle in Lippstadt. Der Auftrag: Versorgung von rund 70 Einsatzkräften der freiwilligen Feuerwehr Geseke, die schon seid ca. 15.00 Uhr mit dem Sturm zu kämpfen hatten. Immer wieder mussten diese ausrücken, um Sturmschäden zu beseitigen. In der Küche des Feuerwehrgerätehauses in Geseke wurden heiße Getränke und eine warme Mahlzeit zubereitet. Auch die Feuerwehrleute im Störmeder Gerätehaus wurden versorgt. Insgesamt waren 15 DRKler im Einsatz. Nachdem sich die Lage gegen 0.00 Uhr weitestgehend entspannt hatte, rückte der Großteil wieder ein. Lediglich 2 Helfer verblieben noch bis 0.45 Uhr vor Ort. Gegen Mittag des folgenden Tages versorgten Rotkreuzler abermals die immer noch im Einsatz befindlichen Feuerwehrkräfte mit Essen und Getränken.

Hier klicken um Fotos aufzurufen