5+65+6
PDF
Kurzbericht:
Hochwasser
Einsatzkräfteunterstützung
Einsatzart:
Digitaler Funkemeldeempfänger (DFME)
Alarmierungsart:
Geseke/Störmede
Einsatzort:
21.08.2007 21:00
Einsatzbeginn:
22.08.2007 01:00
Einsatzende:
Björn Möhwald
Einsatzleiter:
12
Anzahl Einsatzkräfte:
Einsatzkräfte:

Erneut kam es in den Geseker Ortsteilen Störmede und Mönninghausen infolge des heftigen Regens zu Überschwemmungen. Wieder liefen Keller voll und Straßen konnten aufgrund der riesigen Wassermassen nicht befahren werden. Die Feuerwehr war im Dauereinsatz. Hierbei wurde sie Einmalmehr vom DRK-Geseke unterstützt. Der Kombi „Soziale Betreuung“ und der Krankentransportwagen rückten zum Feuerwehrgerätehaus nach Mönninghausen aus, um dort eine Erstversorgung sicherzustellen. Im Laufe der Nacht wurde hier zudem eine Warm-verpflegung zubereitet. Parallel dazu waren im DRK-Heim in Geseke weitere Rotkreuzler im Einsatz. Mit Hilfe des Mannschaftstransportwagens wurden wechselweise die Feuerwehrgerätehäuser in Geseke, Störmede und Mönninghausen mit Heißgetränken versorgt. Nachdem der Regen nachließ und sich die Lage ein wenig entspannte, beendeten auch die Rotkreuzler vorerst ihren Einsatz.

Hier klicken um Fotos aufzurufen