5+65+6
PDF
Kurzbericht:
Zimmerbrand
Einsatzkräfteunterstützung
Einsatzart:
Digitaler Funkemeldeempfänger (DFME)
Alarmierungsart:
Geseke
Einsatzort:
17.11.2006 18:07
Einsatzbeginn:
17.11.2006 21:00
Einsatzende:
Daniel Schulte
Einsatzleiter:
5
Anzahl Einsatzkräfte:
Einsatzkräfte:
Rettungsdienst Kreis Soest

Am 17.11.2006 kam es am Schwarzen Weg in Geseke zu einem Wohnungsbrand. Im Zuge der Alarmstufenerhöhung wurde auch das DRK-Geseke alarmiert. Da sich einige Einsatzkräfte auf der zur gleichen Zeit durchgeführten Blutspende befanden, war der Krankentransportwagen 5/85/01 bereits kurze Zeit später am Einsatzort. Weitere Fahrzeuge und Personal hielten sich an der DRK-Unterkunft in Bereitschaft. Im Laufe des Einsatzes wurde jedoch lediglich nur ein Fahrzeug benötigt, um Transportfahrten durchzuführen. Da die schwerverletzte Person bereits von Rettungsdienst und Notärztin behandelt wurde, bestand die Hauptaufgabe in der Betreuung und Registrierung der evakuierten Bewohner. Gegen Einsatzende wurde noch eine Person zur Kontrolle ins Geseker Krankenhaus transportiert. Insgesamt war das DRK-Geseke mit 5 Einsatzkräften vor Ort. Da die Feuerwehr Geseke das Geschehen relativ schnell im Griff hatte, war der Einsatz nach ca. 3 Stunden beendet. Die schwerverletzte Frau wurde noch am selben Abend mit einem Rettungshubschrauber in eine  Spezialklinik geflogen.

Hier klicken um Fotos aufzurufen