5+65+6
PDF
Kurzbericht:
Wohnheimbrand
Übung
Einsatzart:
Geseke
Einsatzort:
16.10.2008 19:00
Einsatzbeginn:
16.10.2008 21:00
Einsatzende:
Daniel Schulte
Einsatzleiter:
16
Anzahl Einsatzkräfte:

Zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr und dem Malteser Hilfsdienst nahm das DRK-Geseke am 16.10.2008 an einer Einsatzübung teil. Ziel war es, die Evakuierung und Versorgung von 9 Personen aus einem brennenden Wohnheim durchzuführen. Ort des Geschehens war das alte Hotel-Restaurant „Haus Lott am Teich“, welches zur Zeit umgebaut wird. Kurz nach 19:00 Uhr erfolgte die Alarmierung für das DRK-Geseke. Am Einsatzort angekommen verschaffte man sich zuerst eine Übersicht über die Lage und sprach sich mit der Einsatzleitung der Feuerwehr ab.  Nachdem die Bewohner aus dem Gefahrenbereich evakuiert waren, wurden sie vom DRK-Geseke übernommen. Schnell stellte sich dann heraus, das man es überwiegend mit  zu betreuenden Personen zu tun hatte. Diese wurden in der eingerichteten Sammelstelle zunächst registriert und anschließend weiterversorgt. Eine Person wurde im Krankentransportwagen (KTW) von zwei Rotkreuzlern behandelt. Während der Übung befand sich auch DRK-Arzt Dr. Martin Hirt vor Ort.

Hier klicken um Fotos aufzurufen