5+65+6
PDF
Kurzbericht:
Chlorgasunfall
Einsatz
Einsatzart:
Digitaler Funkemeldeempfänger (DFME)
Alarmierungsart:
Geseke
Einsatzort:
03.09.2008 09:00
Einsatzbeginn:
03.09.2008 12:00
Einsatzende:
Markus Schulte
Einsatzleiter:
6
Anzahl Einsatzkräfte:
Einsatzkräfte:
Rettungsdienst Kreis Soest

Am Mittwochmorgen kam es vor der Warenannahme eines Geseker Industriebetriebes an der Salzkottener Straße zu einem Chlorgasunfall. Auf der Ladefläche eines anliefernden LKW`s trat aus einem defekten Kanister eine giftige Chemikalie (Natriumhypochlorid) aus. Die kurz nach der Alarmierung eintreffende Feuerwehr-Geseke sperrte den betroffenen Bereich weiträumig ab. Das DRK-Geseke war mit dem KTW (Krankentransportwagen) und 3 Einsatzkräften vor Ort. Zusammen mit dem Rettungsdienst und der anwesenden Notärztin wurden der LKW-Fahrer und sechs weitere Personen, die mit dem Gefahrenstoff in Verbindung gekommen waren, untersucht. Vorsorglich wurden zwei Patienten zunächst zur Weiterbehandlung bzw. Beobachtung in das Geseker Krankenhaus transportiert. Währenddessen kümmerten sich Feuerwehrleute in speziellen Schutzanzügen um die Entsorgung der Chemikalien. Der KTW blieb bis zum Abschluss der Bergungsabeiten zur Absicherung aller Einsatzkräfte an der Unglücksstelle.

Hier klicken um Fotos aufzurufen