5+65+6
PDF
Kurzbericht:
Wohnhausbrand
Einsatz
Einsatzart:
Digitaler Funkemeldeempfänger (DFME)
Alarmierungsart:
Geseke
Einsatzort:
12.06.2008 05:00
Einsatzbeginn:
12.06.2008 14:30
Einsatzende:
Daniel Schulte
Einsatzleiter:
7
Anzahl Einsatzkräfte:
Einsatzkräfte:

In den frühen Morgenstunden des 12. Juni 2008 brach in einem Wohnhaus am Schneidweg aus bislang unbekannten Gründen ein Brand aus. Um 04:48 Uhr wurde auch das DRK-Geseke alarmiert. Vor Ort angekommen schloss sich die Besatzung des Krankentransportwagens (KTW) umgehend mit der Einsatzleitung und dem bereits vor Ort befindlichen Rettungsdienst kurz. Die weiteren Einsatzkräfte des DRK kümmerten sich derweil um die Zubereitung von heißen  Getränken. Eine geeignete Unterkunft hierfür fand man in der Küche der Edith-Stein-Schule. Nach Absprache mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr wurde zudem kurzfristig ein Frühstück organisiert. Im Laufe des Einsatzes wurden bis zu 60 Personen (u.a. Feuerwehr, Rettungsdienst, Ordnungsamt, Polizei) durch die Geseker Rotkreuzler versorgt. Zudem ging die medizinische Absicherung aller im Einsatz befindlichen Kräfte nach dem Abrücken des Regelrettungsdienstes auf das DRK über. Ein Feuerwehrmann wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Geseker Krankenhaus transportiert.

Hier klicken um Fotos aufzurufen